Feuerwehr

Nach der Verpuffung auf einem Campingplatz in Taufkirchen an der Vils hat die Polizei weitere Einzelheiten bekannt gegeben. Am Vormittag führten zwei Männer und eine Frau Arbeiten in einer Blockhütte durch, als es zu einer explosiven Gas-Luft-Verpuffung kam.

Dabei wurden die Personen schwer verletzt. Das Mobilheim wurde völlig zerstört. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 100.000 Euro. Spezialisten der Kriminalpolizei Erding ermitteln derzeit die Ursache. Bisher gibt es keine Hinweise auf vorsätzliches Handeln.

(c) Funkhaus Rosenheim